Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Displays

 

Wir haben für Sie 3 interessante Display-Serien zusammengestellt:

  • DI03: Kostengünstiges LED Display, vorprogrammiert, ECO Modus
  • DI04: Programmierbares LCD Display mit integrierter Echtzeituhr und separatem Bedienfeld
  • DI05: Programmierbares LCD Display in verschiedenen Varianten erhältlich, z.B. mit integriertem Bedienfeld, USB Ladesteckdose oder RFID Personalifizierung mit Wegfahrsperre und getrenntem Bedienfeld.

 

Durch unsere einheitliche Softwarearchitektur und die gleichen Steckverbinder, sind alle unsere Displays gegeneinander austauschbar und mit unseren Controllern kombinierbar.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Displaybestellung, einen passenden Controller mit zu bestellen.

 

 

LED Display-Serie DI03

 

Hier geht's zum LED Display DI03Hier geht's zum LED Display DI03

 

 

 

LCD Display-Serien DI04 und DI05

 

Hier geht's zum LCD Display DI04Hier geht's zum LCD Display DI04

Hier geht's zur LCD Display Serie DI05Hier geht's zur LCD Display Serie DI05

 

 

 

Standard Funktionen - alle LCD Displays

  • Display Test (kurzes Aufleuchten aller Segmente) bei jedem Einschalten
  • Tachometer
  • Anzeige der Durchschnittsgeschwindigkeit
  • Anzeige der gefahrenen Höchstgeschwindigkeit
  • Gesamtkilometerstand
  • Tages-/Trip Kilometerstand
    Speicherung des Tages km-Zählers auch wenn Display ausgeschaltet wird
    Rückstellung des Tages km-Zählers
  • Hintergrundbeleuchtung, 3 Helligkeitswerte programmierbar
  • Programmierung einer Einschaltsperre (Power On Passwort)
  • Radgröße, einstellbar von 8" bis 29"
  • Geschwindigkeitsbegrenzung einstellbar von 12 - 40 km/h, Werkseinstellung: 25 km/h
    Sanfte Regelung auf den eingestellten Grenzwert - kein hartes Abschalten!
  • Auto Sleep Funktion: Ohne Speed-Signal wird um Akku zu sparen der Controller nach 10 Min. abgeschaltet

 

Vorprogrammierte PAS Unterstützungsstufen

Sie können im Einstellmenü die Anzahl der Stufen zwischen 3 und 9 programmieren - in der Vorbelegung haben wir uns für 7 Stufen entschieden.

Folgende Unterstützungsstufen haben wir für Sie einprogrammiert (Werkseinstellung):

  • Stufe 1: max. Strom ca.   6 A,    40% Motor-PWM
  • Stufe 2: max. Strom ca.   7 A,    50% Motor-PWM
  • Stufe 3: max. Strom ca.   8 A,    60% Motor-PWM
  • Stufe 4: max. Strom ca.   9 A,    70% Motor-PWM
  • Stufe 5: max. Strom ca. 10 A,    80% Motor-PWM
  • Stufe 6: max. Strom ca. 11 A,    90% Motor-PWM
  • Stufe 7: max. Strom ca. 12 A,  100% Motor-PWM
  • Stufe 0: keine Motorunterstützung, Tacho und Displayfunktionen bleiben dann auch bei schwacher Batterie aktiv

Motorstrom:
Hierbei handelt es sich um eine echte Strom-/Leistungsbegrenzung ohne Limitierung der Geschwindigkeit.

Motoransteuerung (PWM):
Die Motor-PWM kann zwischen 10%-100% verändert werden, dies wirkt sich proportional auf Strom und Geschwindigkeit aus.

 

Tip:

Richten Sie sich eine "ECO-Stufe" ein. Programmieren Sie den max. Motorstrom auf 6A mit 100% Motoransteuerung. In diesem Strombereich hat Ihr 250W Motor den höchsten Wirkungsgrad. Auf ebener Strecke erreichen Sie die max. Geschwindigkeit, Sie sparen Akku - die Wärmeverluste sind gering.

Mehr dazu in der Programmieranleitung, diese finden Sie im Kapitel System Tuning.

 

 

Batteriemonitor, Motorabschaltung (Akkuschutz)

Anzeige der Akkuspannung über 4 LCD-Segmente, die Schaltschwelle jedes Segmentes können Sie selbst anpassen.
Mehr dazu in der Programmieranleitung, diese finden Sie im Kapitel System Tuning.

Unsere Werkseinstellungen:

4 -> 3 LCD Segmenten bei ca.  37.2 V
3 -> 2 LCD Segmenten bei ca.  36.5 V
2 -> 1 LCD Segmenten bei ca.  35.5 V
1 -> 0 LCD Segmenten bei ca.  34.0 V
Batteriesymbol beginnt zu blinken ab ca.  32.5 V

Akkuschutz: Bei Erreichen der niedrigsten Schwelle schaltet das Display den Controller ab!

 

 

Schiebehilfe (Push, Walk)

 

Walk-Funktion

Durch längeres Drücken der unteren Pfeiltaste wird die Schiebehilfe (Power Assist Mode) aktiviert.
Das Fahrrad wird in Schrittgeschwindigkeit (ca. 6 km/h) angetrieben.


Ist am Controller ein Gasgriff angesteckt, arbeitet dieser - ohne zu Pedalieren - als Schiebehilfe.
Bei der Schiebehilfe mit Gasgriff handelt es sich um eine leistungsstärkere Anfahrhilfe bis ca. 6 km/h - diese ist nicht über das Display veränderbar/programmierbar.

 

 

Systemdiagnose

Zur Erleichterung der Fehlersuche erhalten Sie folgende Fehlercodes auf dem Display:

Error 21: Motorstrom überschritten
Error 22: Gasgriff Fehler
Error 23: Motor Phasenstrom
Error 24: Motor Hallsensorfehler (oft sind hier auch die Steckverbinder die Ursache!)
Error 25: Bremsgriff/Bremssensor Fehler
Error 30:
Kommunikationsfehler

 

 

 

 

Alle Displays im Vergleich

 (zur optimalen Darstellung der Tabelle nehmen Sie Ihr Smartphone waagerecht)

   DI03N  DI04P  DI05P DI05P-USB DI05P-RFID
 Integriertes Bedienteil X   X X  
 Getrenntes Bedienteil   X     X
 Halterung d=22,2 mm X X X X X
 Halterung d=31,8 mm bestellbar     X   X
 Wegfahrsperre über RFID Chip         X
 Personalisierbar über 2 RFID Chips         X
 2 Fahrprofile abspeicherbar
        X
 Wegfahrsperre über RFID Chips         X
 Programmierbar   X X X X
 Batteriemonitor programmierbar   X X X X
 Batteriemonitor voreingestellt X        
 Anzahl der Fahrstufen 4+ECO 3-9 3-9 3-9 3-9
 Stufe 0 (Motor aus) X X X X X
 Strombegrenzung je Stufe X X X X X
 Geschwindigkeitsanzeige   X X X X
 Gesamt-km und Tripzähler   X X X X
 km- und Tripzähler für 2 Fahrer
        X
 Uhrzeit
  X      
 Anzeige der Tripzeit     X X X
 Anzeige der Motorleistung     X X X
 Hintergrundbeleuchtung   X X X X
 USB-Ladebuchse       X  
 Geeignet für Radgrößen (Zoll) 26-29 8-29 8-29  8-29  8-29
 Systemdiagnose, Fehlercodes X X X X X
 Abschaltung nach 10 min. X X X X X
 Akkuspannung in V  36/48  36/48 36/48  36/48  36/48